Literatur

Die Literaturliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es wurden nur die wichtigsten Werke angeführt, nicht jedoch jene, in denen Süßmayr nur beiläufig erwähnt wird.

Otto Biba: Bekannter Name, unbeschriebenes Blatt. In: Zeitschrift der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, Jahrgang 15/6, März 2003.

Otto Biba: 
Franz Xaver Süßmayr. Ein Komponist ist zu entdecken. In: Musikblätter der Wiener Philharmoniker; Einführung zum 4. Abonnementkonzert, Saison 2002/2003, S. 135 ff.

Otto Biba: : 
Franz Xaver Süßmayrs mittelloses Ende. In: Musikblätter der Wiener Philharmoniker; Einführung zum 4. Abonnementkonzert, Saison 2002/2003, S. 144 ff.

Günter Brosche:
 Wolfgang Amadeus Mozart, Requiem KV 626. Vollständige Faksimile-Ausgabe im Originalformat der Originalhandschrift in zwei Teilen nach Mus. Hs. 17.561 der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek. Herausgegeben und kommentiert von Günter Brosche. Band 6 der MUSICA MANUSCRIPTA. Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz, und Bärenreiter, Kassel u. a. 1990. (3 Bände)

H. Conrat: Mozarts Requiem und Süßmayr. In: Allgemeine musikalische Zeitung Leipzig 1907.

Erich Duda: Das musikalische Werk Franz Xaver Süßmayrs. Thematisches Werkverzeichnis (SmWV) mit ausführlichen Quellenangaben und Skizzen der Wasserzeichen. (= Dissertation Wien 1998). Band 12 der Schriftenreihe der Internationalen Stiftung Mozarteum; Kassel u. a. 2000. Notenbeispiele. 

Erich Duda: Zwei Fragen zur Bassettklarinette geklärt? In: Acta Mozartiana, Heft _ 1998. Walch GmbH & Co., Augsburg 1998.

Erich Duda: Studien zur Werküberlieferung Franz Xaver Süßmayrs. In: Acta Mozartiana, Heft _ 2000. Walch GmbH & Co., Augsburg 1998.

Erich Duda: Franz Xaver Süßmayr - eine Erinnerung. In: Wiener Geschichtsblätter, Heft 2, 2005. Verein für Geschichte der Stadt Wien.

Erich Duda: Franz Xaver Süßmayr und die Volksmusik. In: Beiträge zur oberösterreichischen Musikgeschichte, Linz 2007.

Erich Duda: Franz Xaver Süßmayr: Streichtrio in d-Moll, SmWV 613 (Noten). DILETTO MUSICALE 1392, Doblinger, Wien 2006. 

William Henry Eash: F. X. Süßmayr. An Analytical Study of His Missa Solemnis in D. D.M.A. Dissertation, University of Jowa 1984/85.

Henry H. Hausner: Franz Xaver Süßmayr. Bergland Verlag, Wien 1964.

Henry H. Hausner: Süssmayrs kammermusikalisches Werk. In: Mitteilungen der Internationalen Stiftung Mozarteum XII, Salzburg 1964.

Ernst Hess: Zur Ergänzung des Requiems von Mozart durch F. X. Süßmayr. In: Mozartjahrbuch 1959, Salzburg 1960.

Georg Huemer: Die Pflege der Musik im Stifte Kremsmünster. Johann Haas, Wels 1877.

Wilhelm Jerger: Mozart’s Schüler und Mitarbeiter. In: Acta Mozartiana, 13/1966, H. IV.

István Kecskeméti: Süssmayr-Handschriften in der Nationalbibliothek Széchényi, Budapest. In: Studia Musicologia Academiae Scientiarum Hungaricae, Band II/1962 und Band 8/1966.

István Kecskeméti: Beiträge zur Geschichte von Mozarts Requiem. In: Studia Musicologia Academiae Scientiarum Hungaricae, Tom. I, Budapest 1961.

Altman Kellner: Musikgeschichte des Stiftes Kremsmünster. Bärenreiter, Kassel u. a. 1956.

Gerhard von Keußler: Mozarts Requiem ohne Süßmayr. In: Deutsches Musikjahrbuch, Rheinischer Musikverlag, Essen 1923.

H. C. Robbins Landon: Mozart fälschlich zugeschriebene Messen. In: Mozartjahrbuch 1957, Salzburg 1958.

Walter Lehner: F. X. Süssmayr als Opernkomponist. Dissertation, Maschinschrift, Wien 1927. 

Robert D. Levin: Zu den von Süßmayr komponierten Sätzen des Requiems KV 626. In: Bericht über den Internat. Mozart-Kongreß Salzburg 1991. Bärenreiter, Kassel u. a. 1992.

K. Marguerre: Mozart und Süssmayer. In Mozartjahrbuch 1962/63. Salzburg 1964.

MGG = Die Musik in Geschichte und Gegenwart: Süßmayr. (Lebensgeschichte) Band 16, Spalten 307-312. Bärenreiter, Kassel u. a. 2006. 

Franz Niemetschek: Ich kannte Mozart. Hrsg. von Jost Perfahl. Bibliothek zeitgenössischer Literatur, München 1984.

NMA = Neue Mozartausgabe: W. A. Mozart. Neue Ausgabe sämtlicher Werke, Bärenreiter, Kassel u. a. 1955 und folgende Jahre.

Karl Maria Pisarowitz: Süßmayrs Ahnenheimat. In: Mitteilungen der Internationalen Stiftung Mozarteum VIII/1-2. Salzburg 1959.

Wolfgang Plath: Über Skizzen zu Mozarts "Requiem". In: Kongressbericht Kassel 1962.

Cornelius Preiß: Franz Xaver Süßmayr. In: Heimatgaue XVII/1936. Linz 1937.

Rudolf Freiherr von Prohàzka: Mozart in Prag. Prag 1892.

RISM: Internationales Quellenlexikon der Musik, Serie A/1: Einzeldrucke vor 1800; Band 8. Bärenreiter, Kassel u. a. 1980.

G. L. P. Sievers: Mozart und Süßmayr. Schotts Söhne, Mainz 1829.

Johann Winterberger: F. X. Sueszmayr; Leben, Umwelt und Gestalt. Dissertation, Maschinschrift, Innsbruck 1947. (Als Buch herausgegeben von Otto Walter Eckle)

Walter Wlcek: F. X. Süssmayr als Kirchenkomponist. Dissertation, Wien 1953. Gedruckt vom Verlag H. Schneider, Tutzing 1978.

Walter Wlcek und Erich Duda: Franz Xaver Süßmayr: Missa solemnis in D, (SmWV 106, Noten), Denkmäler der Tonkunst in Österreich, Band 155. Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz 2010. 

Christoph Wolff: Mozarts Requiem. DTV 2480, 1991.